Zwischenauswertung der Befragungen

Eingetragen bei: Uncategorized | 0

Online und mit Postkarten haben sich mittlerweile ca. 230 Menschen an der Befragung zum Horner Bad beteiligt. Für die erste Frage: Was gefällt am bestehenden Freibad, was soll erhalten bleiben? wurden sowohl die Karten, als auch die Online-Befragung ausgewertet. Für die beiden anderen Fragen steht die Auswertung der Online-Antworten noch aus. Die ersten Themenschwerpunkte werden dabei aber schon erkennbar (Anzahl der Nennungen in Klammern). Es gibt Viele, die das Bad am liebsten so behalten würden, wie es ist (20). Am Wichtigsten ist den Meisten der Erhalt der 50-m-Bahnen mit Trainingsbahn (90), am zweitwichtigsten ist der Erhalt der großen Rasenflächen, der Liegewiesen (37). Wichtig ist außerdem die Rutsche (33), salzhaltiges Wasser (25) und die Sprungecke (11).

Auf die Frage, was sich ändern muss, antworteten einige, das Wasser sei zu kalt (13), die Spielplatzgeräte seien zu langweilig (10) – das kam vor allem von älteren Kindern – und die Öffnungszeiten seien nicht ausreichend (8).

Hauptwünsche waren neben dem Erhalt der 50-m-Bahnen (49) und der Liegewiese (10) ein Sprungturm (22)/ein Einmeter-Sprungbrett (6) und eine gößere Rutsche (19).

Die Auswertung erfolgte auch nach Geschlecht und Altersgruppe. Eine Veröffentlichung der Detailergebnisse erfolgt nach der Endauswertung im September.

Die Ergebnisse der Befragungen werden auch beim Tag des Votums in zusammengefasster Form einfließen. Spannend sind nun die Ergebnisse der weiteren Workshops.